Nico Gumlich

Geschäftsführer

Mein Name ist Nico Gumlich und ich wohne derzeit in Potsdam. Nach meinem Abitur 2012 entschied ich mich auch meinen beruflichen Grundstein in der Sport- und Fitnessbranche zu beginnen. Begeistert von der Kombination aus ausgiebiger Praxiserfahrung in der Berufswelt und wertvollem Wissen aus der Hochschule fiel die Wahl auf ein duales Studium. Nach meinem erfolgreichen Abschluss und zahlreichen lehrreichen Erfahrungen war für mich klar, dass ich mein Wissensstand durch die Aufnahme eines Masterstudiums im Bereich Sportmanagement vertiefen wollte. Die erfolgreiche Anwendung der aufgebauten und entwickelten Fähigkeiten in freiberuflicher Zusammenarbeit motivierten mich dazu meinen beruflichen Werdegang seit dem Beginn in der EMS Branche im Jahr 2012 weiter zu verfolgen und auszubauen:

  • Bis heute mehr als 7.500 Personal Trainings als EMS Coach durchgeführt
  • Im Zuge dessen zahlreiche erworbene Lizenzen in der Sport- und Fitnessbranche (Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement & BSA Akademie School for Health Management: Fitnesstrainer-B-Lizenz, Ernährungsberater-B-Lizenz, Gesundheitstrainer, Trainer für gerätegestütztes Krafttraining, Trainer für Sportrehabilitation, Trainer für Cardiofitness, Sales- und Servicefachkraft, Marketingmanager, Unternehmensmanager, Team- und Qualitätsmanager, Controlling- und Finanzmanager & Kommunikationstrainer
  • Bachelor of Arts Abschluss im Fachbereich Fitnessökonom (durchgeführt an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Leipzig)
  • 5. Fachsemester Master of Science Sportmanagement Studium an der Universität Leipzig
  • Bachelor Arbeit in Form eines selbst konzipierten Leitfadens für potentielle Neugründer eines EMS Studios, ob die Gründung für sie mit oder ohne einem Franchisesystem passender ist – mittels einer deutschlandweiten Evaluation unter 41 Unternehmern aus der EMS Branche
  • Bis heute über 300 erfolgreich verkaufte Mitgliedschaften in der EMS Branche
  • Bereits im 3. Ausbildungsjahr selbst konzipierte und eigenständig durchgeführte Vertriebsschulungen für Mit-Auszubildende
  • Selbstständig geplante und durchgeführte Mitarbeiter Vertriebscoachings mit speziellem Fokus auf der EMS Branche
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildereignungsprüfung durch die IHK
  • Eigenständig organisierte und durchgeführte Marketingaktionen in Zusammenarbeit mit diversen EMS Studios
  • Zahlreiche selbstständig durchgeführte Beratungstätigkeiten für EMS Studios im Vertriebs- und Marketingbereichen, wie z. B. bei der Neueröffnung eines EMS Studios, einer Konkurrenzanalyse- und bewertung, Multiplikatorenanalyse und -bewertung oder der Designberatung für Werbematerial, Implementierung und die Nutzung eines selbst konzipierten CRM Systems für die Reakquise von Altkunden
  • Projektleiter eines Juniorprojektes der studentischen Unternehmensberatung der Universität Leipzig bei der Konzeption einer Kommunikationsstrategie
  • Selbstständiges Projektmanagement für regionale Sportevents in der Ausarbeitung und Durchführung eines Social Media Kommunikationskonzeptes mit der Auswertung und Dokumentation der Reichweite-, Impressionen-, Likes- und Viewsstatistiken
  • Projektmanagement für regionale Sportevents in der Erstellung, Mitgestaltung und Auswahl von Werbematerial

 

Mit der EMS Academy verfolge ich das Ziel der stark wachsenden EMS Branche eine digital nutzerfreundliche Plattform zu erschaffen, auf der alle wichtigen Bereiche im Zusammenhang mit der EMS Branche vereint werden. Aus der Kombination meiner zahlreichen Tätigkeiten in der EMS Branche und den diversen Fähigkeiten meines technikaffinen Gründungspartners Robert Muhlack sehen wir uns hierfür ausreichend gewappnet. Wir wollen der EMS Branche in allen Facetten eine Möglichkeit bieten die Vorteile der Digitalisierung für sich nutzen zu können. Unser Ziel ist es, der EMS Branche die innovativste, studio- und nutzerfreundlichste Onlineplattform zu bieten.

Wir wollen die EMS Branche revolutionieren.

Robert Muhlack

Digitalisierung & IT

Mein Name ist Robert Muhlack und wohne derzeit in Michendorf. Auf mich hatte die vielseitige IT- und Informatikwelt bereits im Alter von 12 Jahren eine sehr große Anziehungskraft. Mich interessierte vor allem der Aufbau, die Funktions- und Arbeitsweise und die Zusammenarbeit des gesamten Systemapparats hinter Computern.

Das Programmieren und die Systembedienung habe ich mir während meiner Schulzeit dabei weitgehend selbst mit Literatur beigebracht – Learning by Doing halte ich persönlich für die wirkungsvollste Lernmethode.

Ab der 7., fortlaufend bis zur 10. Klasse besuchte ich freiwillig Informatik als Zusatzfach in der Schule um mein persönliches Interesse durch weitere Bildungsmöglichkeiten qualitativ auszubauen. Von der 11. bis zur 13 Klasse brachte ich mir selber die Fähigkeit Programmiersprache HTML bei, welche für die Erstellung auf den Aufbau von Websites notwendig ist. Weiterhin die Programmiersprache CSS, um daran anschließend den Designaufbau für Websites ebenfalls zu beherrschen. Während meines Abiturs wählte ich Informatik als Leistungskurs und erzielte dabei herausragende Leistungen. Parallel dazu begann sich mein persönliches Interesse für die professionelle Bild- und Videoerstellung in Form der Aufnahme, Verarbeitung und Internet Implementierung zu manifestieren.

Nach dem Abitur entschied ich mich meinem persönlichen Interesse im Bereich Informatik- und IT auch beruflich nachzugehen und meinen Grundstein in From einer Ausbildung zum IT Systemelektroniker zu setzen. Durch die bereits selbständig im Vorfeld angeeigneten Kenntnisse konnte ich bereits nach einem Jahr eigenständig geführte Projekte in der Ausbildungszeit leiten. Meine Projektschwerpunkte waren hierbei:

  • Komplette Systemumstellungen der gesamten Serveranlagen
  • Installation und weiterer Ausbau von Systemnetzwerken für KMU’s
  • IT- und Informatikcoachings für die Anwendung von Systemänderungen- und erweiterungen in Unternehmen
  • Akquise von Folgeprojekten für die optimiertere Nutzung von IT Prozessen und Strukturen der Informatik
  • Bereits während der Ausbildungszeit verantwortlicher Ausbilder für Mit-Auszubildende
  • Personaleinweisung- und führung in direkten Absprache mit der Geschäftsführung
  • CCNA – Zusatzqualifikation für die Optimierung von Netzwerkstrukturen in Systemen

2016 beendete ich meine Ausbildung mit dem Abschluss IT Systemelektroniker (IHK) und entschied mich aufgrund der erweiterten Verantwortungen im Ausbildungsbetrieb zu bleiben. Aufgrund der sehr guten Leistungen während der Ausbildungszeit konnte ich vertiefter im Bereich Projektmanagement- und führung und mit eigenständiger Personalverantwortung arbeiten. Ich erhielt ebenfalls die Möglichkeit eine vertiefte Kundenkommunikation und eigenständige Projektakquise zu führen. Deutschlandweite Kundenprojekte, u. a. auch mit großständischen Unternehmen gaben mir dabei die Möglichkeit mich fachtechnisch noch weiter zu verbessern.

Neben meinen Tätigkeiten im Unternehmen erwarb ich hochwertiges Bild- und Videoequipment, welches mir die professionelle Arbeit in der Vermarktung von digitalen Medien im Internet ermöglichte. Im Zuge dessen befasste ich mich intensiv mit dem Bereich Social Media & Webmarketing, u. a. mit GoogleAdwords und weiteren Kampagnenarten, der Suchmaschinenoptimierung und mit der Steigerung von Vertriebs- und Marketingmöglichkeiten von Unternehmen über Social Media Kanäle im Internet.

Mit der EMS Academy möchte ich nun meine Erfahrungen und mein Wissen nutzen, um der stark expandierenden EMS Branche eine professionelle Plattform zu errichten. Das Internet wird in der Zukunft die wichtigste Vermarktungsplattform aller Unternehmen werden. Die Digitalisierung wird in allen Zügen die Wirtschaft verändern. Das Ziel mit meinem Gründungspartner Nico Gumlich ist allen Akteuren der EMS Branche die Möglichkeit zu geben, die Chancen der Digitalisierung für den zukünftig eigenen Unternehmenserfolg nutzen zu können.

Wir wollen die EMS Branche revolutionieren.