Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte aus dem Onli-ne Shop Auftritt der EMS Academy UG (haftungsbeschränkt), nachstehend „Dienstleister“ genannt, nach diesem Vertrag mit seinem Vertragspartner, nachstehend „Teilnehmer“ ge-nannt.

2. Vertragsgegenstand

2.1 Der Dienstleister bietet digital basierte Fort- und Weiterbildungsseminare (Webinare) an, welche über den Online Shop der Website www.emsacademy.de erworben werden können. Eine genaue Bezeichnung und Auflistung des Modul- und Kursangebots ist unter der Internetprä-senz www.emsacademy.de einsehbar.

2.2 Grundlegender Gegenstand des Vertrages/Aufgabenbezeichnung:

Beschreibung des Vertragsinhalts – Insbesondere wird vereinbart:

1. Der Teilnehmer erhält nach der vollständigen Abwicklung des Kaufprozesses die indivi-duellen Online Zugangsdaten zu dem erworbenen Modul und den dazugehörigen Kursen.

2. Der Teilnehmer hat anschließend die Möglichkeit alle zum Modul dazugehörigen Online Kurse sich (auch mehrmals) als Webinar anzuschauen.

3. Nachdem alle Kursvideos gesehen wurden und der Teilnehmer alle gewünschten Notizen und Informationen ausreichend dokumentiert hat, führt der Teilnehmer eine Online Modulab-schlussprüfung durch. Diese erfolgt vollständig digital und thematisiert Inhalte der ange-schauten Videokurse des Moduls.

4. Der Teilnehmer erhält für jeden bis zum Ende angeschauten Online Kurs eine Punktzahl. Erst mit der Erreichung der vollen Punktzahl, verfügbar nach dem Anschauen aller Online Kurse des Moduls, qualifiziert er sich für die Durchführung der Modulabschlussprüfung.

5. Schließt der Teilnehmer die Modulabschlussprüfung mit mindestens 50% oder mehr ab, hat er erfolgreich das Modul bestanden und erhält hierfür ein Zertifikat.

6. Sollte der Teilnehmer die Modulabschlussprüfung mit weniger als 50% beenden, hat er anschließend einen zweiten Versuch die Prüfung zu bestehen. Sollte der zweite Versuch ebenfalls nicht erfolgreich durchgeführt werden, hat der Teilnehmer einen dritten und letzten Versuch. Sollte er auch diesen nicht erfolgreich beenden, hat er das Modul nicht erfolgreich abgeschlossen und erhält kein Zertifikat.

7. Mit bestandener Modulabschlussprüfung oder nach dem gescheiterten Drittversuch sind die Online Kurse des Moduls im Anschluss dem Teilnehmer nicht mehr verfügbar.

3. Zustandekommen des Kaufes

Der Kauf kommt durch die vom Teilnehmer bestätigte Zustimmung und vollständige Bezahlung des ausgewählten Moduls zustande.

4. Vergütung

4.1 Zahlungsmodalitäten: Die Teilnehmergebühr für das jeweilige Modul richtet sich nach der aktuel-len Preistabelle des Dienstleisters zum Zeitpunkt des Kaufabschlusses einsehbar unter
www.emsacademy.de.

Der Teilnehmer kann per

Kreditkarte

Überweisung

Einzug vom Konto

PayPal

seiner Zahlungspflicht nachkommen.

Besondere Zahlungsbedingungen:

4.2 Die Bezahlung des Moduls erfolgt ausschließlich im Vorfeld. Der Teilnehmer erhält erst nach der vollständig eingegangenen Bezahlung seine individuellen Zugangsdaten.

4.3 Sämtliche Leistungen des Dienstleisters verstehen sich exklusive der gesetzlich gültigen Mehr-wertsteuer in Höhe von derzeit 19%.

5. Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommenen Leistungen

5.1 Der Leistungsumfang richtet sich nach dem jeweilig gekauften Modul zwischen dem Dienstleister und Teilnehmer.

5.2 Die Teilnehmergebühr für das jeweilige Modul ist immer im Vorfeld und auch für den Fall der Nichtinanspruchnahme der vom Dienstleister zur Verfügung gestellten Inhalte fällig.

6. Rücktrittsrecht

6.1 Dem Teilnehmer steht nach Abschluss des Kaufes ein 14-tätiges Rücktrittsrecht zu. Dieses erfolgt ausschließlich in schriftlicher Form (Mail) an die Mail Adresse des Dienstleisters unter in-fo@emsacademy.de

6.2 Das Rücktrittsrecht erlischt, sobald der Teilnehmer angefangen hat die Online Kurse des jeweiligen erworbenen Moduls anzuschauen.

6.3 Bei der fristgerechten Anwendung des Rücktrittsrechts, wird dem Teilnehmer die Teilnehmergebühr mit der jeweilig gewählten Zahlungsform zurückerstattet.

7. Haftung

Der Dienstleister übernimmt keinerlei Haftung und Gewährleistung für die in den Online Kursen verbrei-teten Informationen, dem Wissen und deren Wirksamkeit in der Praxis.

8. Geistiges Eigentum

8.1 Dem Teilnehmer ist es fernab der persönlichen Nutzung der Online Kurse des erworbenen Moduls untersagt, Informationen, Inhalte und Daten aus den Webinaren ohne die schriftliche Zu-stimmung des Dienstleisters im persönlichen Umfeld, gewerblich und digital weiter zu publi-zieren und zu verbreiten.

8.2 Die Inhalte sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch des jeweiligen Teilnehmers bestimmt.